Hortina

Mit Hortina stellen wir das erste Produkt aus der Reihe der Bodenseekulturen vor. Hortensien, welche von uns das Siegel „Hortina“ erhalten, sind stets die Schönsten unter den Schönsten in Blütenpracht und Pflanzenvitalität.
Hortina Geschichte

Geschichte

Tradition vom Bodensee.

Der Hortensienanbau hat seinen Ursprung auch in der Bodenseeregion. Hier wurde das Kultivieren über Jahrzehnte zur Perfektion gebracht. Hortensien mit einer Blütenpracht, wie sie für den Bodenseeraum typisch sind, tragen den Namen „Hortina“. Sie werden exklusiv von regionalen Gärtnern mit viel Hingabe herangezogen.

Auswahl

Für die hochwertige Auswahl beschränken wir uns jedoch auf die großen Büsche im Topf Ø 26cm. In dieser Größe kultivieren wir die dazu passenden Sorten und Farben.

Hortina Auswahl

Pflege

Lassen wir unsere Hortina doch selbst sprechen:
Am liebsten bin ich draußen im Garten, ob in einem schönen Gefäß oder ausgepflanzt im Beet. Ausgepflanzt trotze ich allerdings der winterlichen Kälte und bin winterhart. Achtet bitte bei der Wahl meines Standortes darauf, mich nicht in die volle Sonne zu stellen oder zu pflanzen. Ich bevorzuge einen halbschattigen Platz!

Ich geniesse es ganz besonders, wenn du mich mit Regenwasser gießt, kalkhaltiges Wasser mag ich nicht! An einem heißen Sommertag benötige ich im Gefäß besonders viel Wasser, aber Staunässe vertrage ich nicht.
Um zur vollen Blütenpracht zu gelangen, habe ich von März bis Juni Bedarf für einen handelsüblichen Hortensiendünger – gerne alle 3 Wochen.

Kleiner Tipp für blaublühende Sorten: Damit meine Blüte schön blau wird, möchte ich in strak torfhaltige (saure) Erde gepflanzt sein und freue mich über einen Spezialdünger für blaue Hortensien.

Hortina Pflege Anleitung